Theory and History of Ontology (www.ontology.co)by Raul Corazzon | e-mail: rc@ontology.co

Aristoteles Kategorienlehre: Bibliographie von deutschsprachen Studien

Contents

Bibliographie

  1. Apelt, Otto. 1891. "Die Kategorienlehre des Aristoteles." In Beiträge zur Geschichte der griechischen Philosophie, 101-216. Leipzig: Teubner

    Nachdruck: Aalen: Scientia Verlag, 1975.

  2. Barthlein, Karl. 1986. "Zur Aristotelischen Kategorienlehre." Philosophische Rundschau no. 33:281-291.

  3. Berka, Karel. 1960. "Uber einige Probleme der interpretation de aristotelischen Kategorienlehre." Studia antiqua no. 8:35-43.

  4. Bonitz, Hermann. 1853. "Über die Kategorien des Aristoteles." Sitzungsberichte der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften no. 10:591-645

    Nachdruck: Darmstadt, Wissenchaftliche Buch-Gesellschaft, 1967.

    Traduzione italiana: H. Bonitz, Sulle categorie di Aristotele, Prefazione, introduzione, progettazione e impostazione editoriale di Giovanni Reale. Traduzione del testo tedesco e indici di Vincenzo Cicero, Milano: Vita e Pensiero, 1995.

  5. Brandt, Reinhard. 1963. "Die Darstellung der ΠΟΙΟΤΗΤΕΣ ΠΑΘΗΤΙΚΑΙ in der Kategorien-Schrift des Aristoteles (9a 28-10a 10)." Hermes.

  6. Brentano, Franz. 1862. Von der mannigfachen Bedeutung des Seienden nach Aristoteles. Freiburg im Breisgau: Herder

    Neuauflage herausgegeben von Werner Sauer, mit einem Vorwort von Thomas Binder und Arkadiusz Chrudzimski zur Ausgabe der veröffentlichten Schriften, eingeleitet von Mauro Antonelli und Werner Sauer, Berlin: Walter de Gruyter, 2014.

  7. ———. 1933. Kategorienlehre. Leipzig: Felix Meiner

    Herausgegeben von Alfred Kastil; Nachdruck: Hamburg: Meiner 1985.

  8. ———. 1993. "Zur Kategorienlehre. Ein unveröffentlichter Text (Nachlass Metaphysik 91)." Brentano Studien no. 4:251-272

    Herausgegeben von Mauro Antonelli.

  9. Detel, Wolfgang. 1998. "Eine terminologische Rekonstruktion von Aristoteles, Categoriae 1-5." In Amicus Plato magis amica veritas. Festschrift für Wolfgang Wieland zum 65. Geburtstag, edited by Enskat, Rainer, 60-81. Berlin: Walter de Gruyter.

  10. Ebert, Theodor. 1985. "Gattungen der Prädikate und Gattungen des Seienden bei Aristoteles. Zum Verhältnis von Kat. 4 und Top. I.9." Archiv für Geschichte der Philosophie no. 67:113-138.

  11. Ermano, Andrea. 2000. Substanz als Existenz: eine philosophische Auslegung der prōtē ousia: mit Text, Übersetzung und Diskussion von: Aristoteles, Categoriae 1-5. Hildesheim: Georg Olms.

  12. Fonfara, Dirk. 2003. Die Ousia-Lehren des Aristoteles, Untersuchungen zur Kategorienschrif und zur Metaphysik. Berlin: Walter de Gruyter.

  13. Frede, Michael. 1978. "Individuen bei Aristoteles." Antike und Abendland:16-39.

  14. ———. 1983. "Titel, Einheit und Echtheit der aristotelischen Kategorienschrift." In Zweifelhaftes im Corpus Aristotelicum. Studien zu einigen Dubia. Akten des 9. Symposium Aristotelicum, Berlin, 7-16 September 1981, edited by Moraux, Paul and Wiesner, Jürgen, 1-29. Berlin: Walter de Gruyter.

  15. Gercke, Alfred. 1891. "Ursprung der aristotelischen Kategorien." Archiv für Geschichte der Philosophie no. 4:424-441.

  16. Graeser, Andreas. 1977. "Probleme der Kategorienlehre des Aristoteles." Studia Philosophica.Jahrbuch der Schweizerischen Philosophischen Gesellschaft no. 37:59-81.

  17. ———. 1983. "Aspekte der Ontologie in der Kategorienschrift." In Zweifelhaftes im Corpus Aristotelicum. Studien zu einigen Dubia. Akten des 9. Symposium Aristotelicum, Berlin, 7-16 September 1981, edited by Moraux, Paul and Wiesner, Jürgen, 30-56. Berlin: Walter de Gruyter.

  18. Hirschberger, Johannes. 1960. "Paronymie und Analogie bei Aristoteles." Philosophisches Jahrbuch no. 68:191-203.

  19. Jansen, Ludger. 2006. "Aristoteles' Kategorie des Relativen zwischen Dialektik und Ontologie." Philosophiegeschichte und logische Analyse no. 9:79-104.

  20. Kapp, Ernst. 1968. "Die Kategorienlehre in der aristotelischen Topik." In Ausgewählte Schriften, edited by Diller, Hans and Diller, Inez, 215-253. Berlin: Walter de Gruyter

    Habilitationsschrift, München 1920.

  21. Merlan, Philipp. 1934. "Beiträge zur Geschichte des antiken Platonismus. I. Zur Erklärung der dem Aristoteles zu geschriebenen Kategorienschrift." Philologus no. 89:35-53

    Nachdruck: P. Merlan, Kleine philosophische Schriften, hrsg. von F. Merlan, Hildesheim: Geog Olms, 1976, pp. 51-69.

  22. Patzig, Günther. 1973. "Bemerkungen zu den Kategorien des Aristoteles." In Einheit und Vielheit. Festschrift für Carl Friedrich v. Weizsachker zum 60. Geburstag, edited by Scheibe, Erhard and Süssmann, Georg, 60-76. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

    Nachdruck in G. Patzig, Gesammelte Schriften. Bd. III: Aufsätze zur antiken Philosophie, Göttingen: Wallstein Verlag 1996.

  23. Pronay, Andreas. 2005. "Die Echtheit der Aristotelischen Kategorienschrift." Elenchos.Rivista di Studi sul Pensiero Antico no. 26:421-441.

  24. Rapp, Christof. 1992. "Ähnlichkeit, Analogie und Homonymie bei Aristoteles." Zeitschrift für Philosophische Forschung no. 46:526-544.

  25. ———. 1995. Identität, Persistenz und Substantialität. Untersuchung zum Verhältnis von sortalen Termen und Aristotelischer Substanz. Freiburg-München: Alber.

  26. Reisinger, Klaus. 1974. "Kategorien und Seinsbedeutung bei Aristoteles." In Sein und Geschichtlichkeit. Karl-Heinz Volkmann-Schluck z. 60 Geburtstag, edited by Schüssler, Ingeborg and Janke, Wolfgang, 37-41. Frankfurt a. M.: Klostermann.

  27. Routila, Lauri. 1967. "Über die "beiden" Fassungen der Kategorienlehre des Aristoteles." Ajatus no. 29:62-78.

  28. Sainati, Vittorio. 1985. "Die 'Kategorien' und die Theorie der Prädikation." In Zur modernen Deutung der Aristotelischen Logik. Band II: Formale und nicht-formale Logik bei Aristoteles, edited by Menne, Albert and Offenberger, Niels, 26-79. Ildesheim: Georg Olms

    Übersetzung aus V. Sainati, Storia delI'Organon Aristotelico, I: Dai Topici al Ide Interpretatione, Firenze: Le Monnier 1968, S. 146-198.

  29. Schuppe, Wilhelm. 1871. Die Aristotelischen Kategorien. Berlin: W. Weber.

  30. Schüssler, Ingeborg. 1988. "Sprache und Logos: Die Entdeckung der Kategorien in der Kategorienschrift des Aristoteles." Perspektiven der Philosophie: Neues Jahrbuch:398-419.

  31. Schütze, Alfred. 1972. Die Kategorien des Aristoteles und der Logos. Stuttgart: Verlag Urachhaus.

  32. Specht, E. K. 1964. "Das ontologische Problem der Qualitaten bei Aristoteles." Kant-Studien no. 55:102-118.

  33. Strobel, Benedikt. 2009. "Von einem Subjekt ausgesagt werden und an einem Subjekt vorliegen: zur Semantik genereller Terme in der aristotelischen Kategorienschrift." Phronesis.A Journal for Ancient Philosophy no. 54:40-75.

  34. Trendelenburg, Friedrich Adolf. 1846. Geschichte der Kategorienlehre, zwei Abhandlungen. Berlin: G. Bethge

    Band I: Aristotle Kategorienlehre; II: Die Kategorienlehre in der Geschichte der Philosophie.

    Nachdruck: Hildesheim: Georg Olms, 1963, 1979.

    Traduzioni italiane:

    A. Trendelenburg, La dottrina delle categorie in Aristotele, Con in appendice la prolusione accademica del 1833 De Aristotelis categoriis, Prefazione e saggio introduttivo di Giovanni Reale. Traduzione e saggio integrativo di Vincenzo Cicero, Milano: Vita e Pensiero, 1994.

    F. A. Trendelenburg, La dottrina delle categorie nella storia della filosofia. Profilo e valutazione critica, A cura di Renato Pettoello, Monza: Polimetrica, 2004.

  35. Vollrath, Ernst. 1969. Studien zur Kategorienlehre des Aristoteles. Ratingen bei Dusseldorf: A. Henn

    Inhaltsübersicht: Die Fragestellung 1; Die Kategorien und der Bereich des Bezuges von Aussage und Vorliegen 6; I. Die Deutung des Logos aus seinem Bezug auf das Vorliegen 6; II. Die Rechtfertigung der Deutung des Logos aus seinem Bezug auf das Vorliegen 23; III. Der Aufweis der Kategorien aus dem Bereich des Bezuges von Aussage und Vorliegen 44; IV. Die Bestätigung des Aufweises der Kategorien aus dem Bereich des Bezuges von Aussage und Vorliegen 58; V. Die Begründung der Kategorien in dem Bereich des Bezuges von Aussage und Vorliegen 76; Wesen und Wesensherkunft der Kategorien 101; Exkurs I : Die aristotelische Schrift über die Kategorien 105; Exkurs II : Aristoteles und die formale Logik 111; Anmerkungen 125; Ausgaben, Kommentare und Übersetzungen 132; Literaturverzeichnis 133-134.

  36. von Fritz, Kurt. 1931. "Der Ursprung der aristotelischen Kategorienlehre." Archiv für Geschichte der Philosophie no. 40:449-496

    Nachdruck: K. von Fritz, Schriften zur griechischen Logik, Stüttgart: Frommann-Holzboog, 1978, vol. 2, pp. 9-61; Fritz-Peter Hager (ed.), Logik und erkenntnislehre des Aristoteles, Darmstadt: Wissenschaftliche Buch-Gesellschaft, 1972.

  37. ———. 1935. "Zur aristotelischen Kategorienlehre." Philologus no. 90:244-248

    Nachdruck in Fritz-Peter Hager (Hrsg.), Logik und erkenntnislehre des Aristoteles, Darmstadt: Wissenschaftliche Buch-Gesellschaft, 1972.

  38. von Korvin-Krasinski, Cyrill. 1964. "Die zehn kategorien des Aristoteles im Lichte der altasialtischen Seinsstufen Symbolik." Symbolon no. 4:119-146.

  39. Witten, Rudolf. 1903. Die Kategorien des Aristoteles. Leipzig-Reudnitz: A. Hoffmann.

Related pages

On the website "Theory and History of Ontology" (www.ontology.co)

Aristotle: Bibliographical Resources on Selected Philosophical Works

Index of the Section: " History of the Doctrine of Categories"

History of Ancient Philosophy from the Presocratics to the Hellenistic Period

 


On the website "History of Logic"

Aristotle's Logic: General Survey and Introductory Readings

Aristotle's De Interpretatione: Semantics and Philosophy of Language

Aristotle's Prior Analytics: the Theory of Categorical Syllogism

Aristotle's Prior Analytics: the Theory of Modal Syllogism (under construction)

Aristotle's Posterior Analytics: The Theory of Demonstration (under construction)

Aristotle's Earlier Dialectic: the Topics and Sophistical Refutations (under construction)